Sie befinden sich bereits auf der Startseite
Ausführliche Preis-Leistungs-Beschreibung
Gratis Leseprobe für Interessenten
Wer steckt dahinter?
Tipps und Empfehlungen
Tipps und Empfehlungen
Tipps und Empfehlungen
Jetzt testen & sparen:
 

_ Nur für Kunden _

Login Daten vergessen?



Hebelzertifikate-Schule: Die häufigsten Fragen (Teil 2)


Auf dieser Seite finden Sie die häufigsten Einsteigerfragen.


Frage: Worauf werden Hebelzertifikate ausgegeben ?

Antwort: Hebelzertifikate können sich auf verschiedene Werte beziehen.
Die häufigsten Varianten sind ...

  • Hebelzertifikate auf Aktien
  • Hebelzertifikate auf Indizes bzw. Index-Futures (zum Beispiel DAX, Nemax, Nikkei).
  • Hebelzertifikate auf Rohstoffe (Gold, Silber), Währungen und Kombinationen aus diesen Möglichkeiten, die so genannten Baskets.

Frage: Woher bekomme ich Informationen und Kurse ?

Antwort: Zusätzlich zu vielen Internetangeboten (onvista.de, finanztreff.de,...) können Sie immer häufiger die Kurse dem Wirtschaftsteil der Tageszeitungen entnehmen. Beachten Sie jedoch, dass das Angebot an Kursen oft nicht den gesamten Markt abdeckt. Bei einem Angebot von ca. 3.000 in Deutschland gehandelten Hebelzertifikaten ist der Platz einer Tageszeitung begrenzt. Ein äußerst hilfreiches Kursangebot finden Sie auf den Videotext-Seiten von n-tv ab Tafel 700. Emittentenunabhängiges Basiswissen ist dagegen im Internet eher spärlich gesäht! Abhilfe schafft hier der umfangreiche Praxis-Kurs "Schnellkurs Hebelzertifikate" von Deutschlands einzigem Hebelzertifikate-Börsenbrief "Hebelzertifikate-Trader".

Frage: Wer legt die Kurse fest ?

Antwort: Der Kurs wird von einem einem so genannten "Market-Maker" festgelegt. Das ist in der Regel das Bankhaus, welches den Schein ausgegeben (emittiert) hat. Dieser orientiert sich natürlich eng am Verhalten des „Underlying“, das heißt der Aktie oder des Index, auf den sich das Hebelzertifikat bezieht.

Frage: Warum gibt es so viele Hebelzertifikate ?

Antwort: Auf den ersten Blick wirkt die große Anzahl an Hebelzertifkaten verwirrend. In den meisten Fällen unterscheiden sich die Hebelzertifikate jedoch in den Details ihrer Ausstattung, das heißt dem Verfallstag, Bezugskurs und insbesondere der K.O.-Schwelle.


Infos über Hebelzertifikate?
Nur bis 31.3.2019: Jetzt testen und Praxis-Ratgeber "Schnellkurs Hebelzertifikate" im Wert von 30 EUR GRATIS bekommen




Was sind Hebelzertifikate?


Wer sich bis 31.3.2019 für ein Abonnemet entscheidet, erhält den PDF-Report "Schnellkurs Hebel-Zertifikate" und weitere PDF-Bücher im Wert von 104,50 EUR gratis dazu.


Seite 7 von 15
(*) Die aufgeführten Gewinne wurden in der Vergangenheit erzielt. Zukünftige Entwicklungen bringen sehr hohe Risiken mit sich.
Datenschutzerklärung