Sie befinden sich bereits auf der Startseite
Ausführliche Preis-Leistungs-Beschreibung
Gratis Leseprobe für Interessenten
Wer steckt dahinter?
Tipps und Empfehlungen
Tipps und Empfehlungen
Tipps und Empfehlungen
Jetzt testen & sparen:
 

_ Nur für Kunden _

Login Daten vergessen?


Empfehlungen im Rückblick


Der Hebelzertifikate-Trader war 2002 Deutschlands erster Online-Börsenbrief mit einem Musterdepot, das ausschließlich mit hochspekulativen Hebel- bzw. Turbozertifikaten geführt wird. Hier finden Sie einen Auszug unserer Trades.

_+146% Gewinn mit SAP* NEU!            
   
>Der nächste Tipp?

15.09.2023 - "Turnaround an massiver Unterstützung!" titelte ich in der Ausgabe vom 17. Oktober 2022 zum Kursverlauf der SAP-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: MD887K). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 2,58 Euro.

Fazit: Nach knapp 11 Monaten sind wir immer noch in der Long-Position wurde bislang ein Gewinn von satten +146,51% Rendite erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_+147% Gewinn mit Microsoft* NEU!            
   
>Der nächste Tipp?

09.08.2023 - "... würde daher weiteres Erholungspotenzial bis an das Hoch des vergangenen Jahres eröffnen ..." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 06. März 2023 zum Kursverlauf der Microsoft-Aktie. Ich empfahl daher einen Call-Optionsscheint zum Kauf (WKN: MD4J3N). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 2,42 Euro.

Fazit: Wir haben in 5 Monaten +146,69% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_+103% Gewinn mit Deutscher Telekom*           
   
>Der nächste Tipp?

27.04.2023 - Die Aktie der Deutschen Telekom hatte sich über Monate seitwärts bewegt. Mitte Januar zeigte mir mein Trading-Setup eine attraktive Gelegenheit an: "... liegt das nächste Kursziel dann bei rund 24 Euro." schrieb ich daher am 23. Januar Der Einstieg gelang zum Kurs von 2,27 Euro. Am 27. April sind wir dann bei 4,51 Euro ausgestiegen (WKN: MD9855).
Fazit: Wir haben in nur 3 Monaten +103% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Oktober 2022: 7 von 7 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

17.10.2022 - Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung konnten wir die saisonale Sommerflaute mit einem bemerkenswerten Ergebnis beenden: 7 Positionen liegt keine einzige unter unserem Einstiegsniveau, wie der aktuelle Depotauszug vom 17. Oktober 2022 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

 

_+28% Gewinn mit Nasdaq 100*           
   
>Der nächste Tipp?

24.08.2022 - Am 24.08. stellte ich eine kurzfristige Short-Position auf den Nasdaq 100 vor. Meine Prognose damals: “Mit den seitdem schwächeren Notierungen ergibt sich nun weiteres Korrekturpotenzial.“ Auch aufgrund der Saisonalität ließ sich diese Tendenz erwarten. Der Einstieg gelang uns zu einem Kurs von 18,20€ (26.08.22). Der Verkauf erfolgte kurz darauf, zu einem Kurs von 23,40 € (12.09.22).
Fazit: In nur 18 Tagen haben wir einen Gewinn von +28,57% realisiert!*

 

_+39% Gewinn mit DAX*           
   
>Der nächste Tipp?

17.08.22 - Weiter steigende Zinsen, die “Null-Covid-Strategie“ Chinas und Taiwan waren u.a. Belastungsfaktoren, die am Markt noch nicht ausreichend berücksichtigt wurden. Diese waren Ausgangspunkt, für unsere Short-Position auf den DAX. Der Einstieg erfolgte dabei zu einem Kurs von 12,44€ (18.08.22). Ausgestiegen sind wir aus der Position zu einem Kurs von 17,39€ (12.09.22).
Fazit: Nach knapp einem Monaten haben wir einen Gewinn von +39,79% realisiert!*

 

_+35% Gewinn mit MDAX*           
   
>Der nächste Tipp?

17.08.22 – Bei der Short-Position, auf den deutschen Nebenwerteindex sind wir zu einem Kurs von 4,42€ (18.08.22) zum Zuge gekommen. Da sich unsere Prognose: “Im Falle einer erneuten Abschwächung ist ein Test des bisherigen Jahrestiefs bei rund 24.400 Punkten denkbar.“ bewahrheitet hat, konnte wir unsere Position zu einem Kurs von 5,97€ (12.09.22) wieder veräußern.
Fazit: Nach knapp einem Monat konnten wir einen Gewinn von +35,07% realisieren!*

 

_+35% Gewinn mit Procter & Gamble*           
   
>Der nächste Tipp?

25.04.22 – “Charttechnisch könnte sich ein kurzfristiger Rücksetzer bis an das bisherige Jahrestief ergeben, das im Februar bei rund 143 US-Dollar markiert wurde.“ war meine damalige Prognose, welche sich bewahrheitet sollte. Der Einstieg gelang uns dabei zu einem Kurs von 3,48€ (26.04.22). Der Ausstieg erfolgte zu einem Kurs von 4,70€ (24.05.22).
Fazit: Nach nur einem Monat konnten wir einen Gewinn von +35,06% realisieren!*

 

_+32% Gewinn mit Wells Fargo & Co.*           
   
>Der nächste Tipp?

04.04.22 – In der Ausgabe am 04. April stellte ich eine Short-Position auf die US-Bank vor. Auslöser waren vermehrte Signale, die nach dem guten Lauf, auf einen Rücksetzer hindeuteten. Der Einstieg gelang uns zu einem Kurs von 1,37€ (08.04.22). Nach knapp 4 Monaten (25.07.22) konnten wir die Position zu einem Kurs von 1,81€ wieder veräußern.
Fazit: Nach knapp 4 Monaten konnten wir einen Gewinn von +32,12% realisieren!*

 

 

_+44% Gewinn mit Colgate-Palmolive*           
   
>Der nächste Tipp?

28.03.22 – Der Dividenden Aristokrat konnte seine Dividende auch in diesem Quartal, zum 60. Mal in Folge, erhöhen. Auch aus charttechnischer Sicht bat sich der Kauf eines Call-Optionsscheinss an. Der Einstieg gelang uns dabei genau zum richtigen Zeitpunkt, zu einem Kurs von 1,10€ (04.04.22).
Fazit: In nur 3 Wochen konnten wir einen Gewinn von +44,55% erzielen!*

 

_+49% Gewinn mit DAX*           
   
>Der nächste Tipp?

26.01.22 – Zahlreiche Belastungsfaktoren drückten auf den deutschen Aktienindex. Vornean der Ausblick steigender Zinsen. Dies gab Anlass für den Aufbau einer Short-Position, bei der uns der Einstieg zu einem Kurs von 20,60€ (27.01.22) gelang. Im März (16.03.22) folgte dann bereits der Verkauf unserer Short-Position zu einem Kurs von 30,86€.

Fazit: Nach 1,5 Monaten konnten wir einen Gewinn von +49,81% realisieren!*

 

 

_+149% Gewinn mit GBP/USD*           
   
>Der nächste Tipp?

10.01.22 – Anfang 2022 stellte ich einen sogenannten “Carry Trade“ auf das Britische Pfund gegenüber dem US-Dollar vor. Die Intension dieser Handelsstrategie lag dabei in der zukünftigen Zinsdifferenz begründet. Mit unserer Position gegen das Britische Pfund kamen wir zu einem Kurs von 7,05€ (11.01.22) zum Zuge. Die Hälfte unserer Position konnten wir zu einem Kurs von 17,57€ (19.05.22) veräußern.
Fazit: In einem Zeitraum von 4 Monaten, konnten wir einen Teilgewinn von +149,22% realisieren!*

 

_+39% Gewinn mit Platin*           
   
>Der nächste Tipp?

08.12.21 – Etwa ein Monat nachdem wir unsere erste Tranche der Platin-Position verkauft hatten, war es an der Zeit die zweite Tranche zu veräußern. Dies gelang uns zu einem Kurs von 43,41€ (17.02.22). Somit zeigte sich auch in diesem Jahr das starke saisonale Muster des Edelmetalls.
Fazit: Innerhalb von 2 Monaten konnten wir einen Teilgewinn von +39,40% realisieren!*

 

_+113% Gewinn mit USD/JPY*           
   
>Der nächste Tipp?

17.11.21 – Die Restposition der bereits erwähnten Long-Position, auf den US-Dollar gegenüber dem Japanischen Yen, konnte den Gewinn bis in den Mai 2022 weiter ausbauen. Dabei gelang uns der Verkauf zu einem Kurs von 15,15€ (24.05.22). Damit konnten wir durch unseren fundamental begründeten Trade einen weiteren beachtlichen Teilgewinn realisieren.
Fazit: In 7 Monaten konnten wir einen Teilgewinn von +113,98% realisieren!*

 

_+36% Gewinn mit Daimler*           
   
>Der nächste Tipp?

11.10.21 – Bei der Long-Position auf den deutschen Automobilbauer, kamen wir zu einem Kurs von 2,06€ (20.10.21) zum Zuge. Hintergrund war ein generiertes Kaufsignal, das auf eine Fortsetzung der zuletzt unterbrochenen Aufwärtsbewegung hindeutete. Nach nur einem Monat konnten wir unsere Position bereits wieder zu einem Kurs von 2,82€ (25.11.21) veräußern.
Fazit: In nur einem Monat konnten wir einen Gewinn von +26,89% realisieren!*

 

_+208% Gewinn mit Advanced Micro Devices*           
   
>Der nächste Tipp?

27.09.21 – Nachdem sich der Chipproduzent eine kleine Pause gegönnt hatte, zeigten sich nach einem allmählichen Kräftesammeln erste Anzeichen eines Anstiegs. Dies war Ausgangspunkt für den Kauf eines Call-Optionsscheins, bei dem wir zu einem Kurs von 1,64€ (28.09.21) zum Zuge kamen. Nach etwa 2 Monaten konnten wir einen ersten Teil unserer Position zu einem Kurs von 5,06€ (25.11.21) wieder veräußern.
Fazit: In 2 Monaten konnten wir einen Teilgewinn von +208,54% realisieren!*

 

_+45% mit Commerzbank*           
   
>Der nächste Tipp?

06.09.21 – Die Talfahrt von Juni und Juli war ein erstes Anzeichen für eine bevorstehende Erholung. Meine damalige Prognose: “Sollte der Titel in den kommenden Tagen auch noch die Region um 5,60€ nachhaltig überwinden können, ergibt sich ein Trendwendesignal.“ Bei unserer Long-Position kamen wir dabei zu einem Kurs von 1,84€ (09.09.21) zum Zuge. Nach einer anfänglichen Abschwächung konnten wir die Position zu einem Kurs von 2,67€ (26.11.21) wieder veräußern.
Fazit: In 2,5 Monaten konnten wir einen Gewinn von +45,11% realisieren!*

 

_+214% Gewinn mit Morphosys*           
   
>Der nächste Tipp?

10.05.21 – Die Aktie von Morphosys zeigte weitere Anzeichen einer Talfahrt. Dies gab Anlass für den Aufbau einer Short-Position. Meine Prognose damals: “So ist in den kommenden Monaten eine Fortsetzung der Talfahrt bis in Richtung von 55 Euro nicht auszuschließen.“ So konnten wir einen ersten Teil unserer Position im August zu einem Kurs von 3,62€ (19.08.21), mit einem beachtlichen dreistelligen Gewinn, wieder veräußern.
Fazit: In 3 Monaten konnten wir einen Teilgewinn von +214,78% realisieren!*

 

_+127% Gewinn mit Deutscher Telekom*           
   
>Der nächste Tipp?

24.02.21 – Bei der Aktie der deutschen Telekom ergab sich ein attraktives Einstiegs-niveau bei einem überschaubaren Risiko. Dabei gelang uns beim Einstieg eine Punktlandung, zu einem Kurs von 1,81€ (04.03.21). So konnte die Long-Position den Gewinn innerhalb von 7 Monaten in den dreistelligen Prozentbereich ausbauen, womit wir die Position zu einem Kurs von 4,12€ (20.09.21) wieder veräußern konnten.
Fazit: In 7 Monaten konnten wir einen Gewinn von +127,62% realisieren!*

 

_+138% Gewinn mit Deutscher Post*           
   
>Der nächste Tipp?

28.06.2021 - Am 18.01. stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs von der Deutschen Post vor. Durch die Corona-Pandemie zeichnete sich ab, dass Versanddienstleister besonders gerfragt sein werden. Der Einstieg gelang zum Kurs von 0,80 Euro am 19. Januar. Am 28. Juni wurde in der Long-Position ein Kursniveau von 2,55 Euro erreicht.
Fazit: Wir haben in 5 Monaten +138,32% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Beachtliche +103% Gewinn mit Deutscher Telekom!*   
 
>Der nächste Tipp?

22.06.2020 - Ein interessanter Trade! Am 04. März stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs der Deutschen Telekom vor. Der Einstieg gelang zum Kurs von 1,81 Euro. Am 22. Juni schlug die Position mit einem Gewinn von 183 Prozent zu Buche!.

Fazit: Wir haben in nur 3 Monaten +183,32% Gewinn erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

 

_+45,37% Gewinn mit Alphabet*            
   
>Der nächste Tipp?

06.05.2018 - "... rückt der Bereich um 2.600 US-Dollar in greifbare Nähe ..." titelte ich in der Ausgabe vom 15. März 2021 zum Kursverlauf der Alphabet-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: VQ3A3L). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 2,16 Euro.

Fazit: Nach knapp 7 Wochen wurde ein Gewinn von satten +45,37% Rendite erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Schnelle +73,91% Gewinn mit Short-Position auf Morphosys*            
   
>Der nächste Tipp?

03.05.2021 - Wieder ein neuer Treffer! Das Short-Hebelzertifikat auf Morphosys (WKN: UE5KPW) empfahl ich am 10. Mai 2021. Damals schrieb ich in der Ausgabe: "...Fortsetzung der Talfahrt bis in Richtung 55 Euro ..". Am 25. Mai ging dann die Order zu 1,15 Euro auf.

Fazit: Nach 9 Tagen ist der Kurs von Morphosys regelrecht eingebrochen! Das Short-Zertifikat steht damit bei +73,91% Gewinn!*

 

_April 2021: 10 von 13 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

28.04.2021 - Im März war ein saisonaler Aufschwung an den Aktienmärkten zu beobachten. Wir hatten entsprechend reagiert und unser Depot frühzeitig darauf ausgerichtet Fazit: Von 13 Positionen liegen zehn Trades in der Gewinnzone! (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

 

_Beachtliche +73% Rendite mit Platin-Hebelzertifikat!*              >Der nächste Tipp?

11.02.2021 - In der Ausgabe am 21. Dezember habe ich ein Long Hebelzertifikat auf Platin empfohlen (WKN: VP1HQR). Damals schrieb ich: "Beim Platinpreis lässt sich ein starkes, saisonales Muster ausmachen..." Der Einstieg gelang zum Kurs von 29,10 Euro. Am 11. Februar sind wir dann bei 50,55 ausgestiegen.

Fazit: Wir haben in nur 7 Wochen +73,71% Gewinn realisiert! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Schnelle +91,30% Gewinn mit Long-Position auf K+S!*   
 
>Der nächste Tipp?

28.01.2021 - Ein interessanter Trade! Am 14. Dezember stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs der K+S-Aktie vor. Der Einstieg gelang zum Kurs von 2,30 Euro. Am 28. Januar schlug die Position mit einem Gewinn von 91,30 Prozent zu Buche!.

Fazit: Wir haben in nur 6 Wochen +91,30% Gewinn erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_+42,51% Rendite mit Long-Position auf Hang Seng!*       
 
>Der nächste Tipp?

28.01.2021 - Am 25. November empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf den Hongkonger Aktienindex (WKN: SR8RBR). Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,94 Euro am 30. November. Am 28. Januar haben wir die Position verkauft und einen Gewinn von 42,51 Prozent realisiert..

Fazit: Nach etwa 9 Wochen wurde ein Gewinn von +42,51% erzielt!*

 

_+72,98% Rendite mit Euro/US-Dollar*               
>Der nächste Tipp?

22.09.2020 - Ein ideales Timing habe ich mit der Strategie einen steigenden Kurs des Euro im Verhältnis zum US-Dollar bewiesen, die ich am 02.07. vorgestellt habe: "... ergibt sich kurzfrististig ein Kursziel im Bereich um 1,20 US-Dollar" Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,70 Euro. Am 22. September sind wir dann bei 8,15 Euro ausgestiegen (WKN: VE68J0).

Fazit: Wir haben in nur 3 Monaten +72,98% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Beachtliche +169,23% Rendite mit Advanced Micro Devices*          
   
>Der nächste Tipp?

04.09.2020 - Am 02. Oktober 2017 empfahl ich meinen Lesern ein Long-g-Hebelzertifikat auf den Euro im Verhältnis zur Türkischen Lira (WKN: VN47GZ). Hier mein Original-Text aus der damaligen Ausgabe: "Günstiger Einstiegsversuch!

Fazit: Wir haben in nur 8 Wochen +79,24% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Attraktive +78,98% Rendite mit Mastercard*               
>Der nächste Tipp?

03.09.2020 - "In diesem Fall wäre von einer Fortsetzung der unterbrochenen Auf-wärtsbewegung auszugehen." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 30. Mai 2016 zum Kursverlauf der Henkel-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: UZ2XH2). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 2,57 Euro.

Fazit: Wir haben in 5 Monaten +45,53% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_April 2018: 10 von 11 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

25.04.2018 - Im April war ein Aufschwung an den Aktienmärkten zu beobachten. Wir hatten entsprechend reagiert und unser Depot ausgerichtet Fazit: Von elf Positionen liegen zehn Trades in der Gewinnzone! (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+45% Gewinn mit Fuchs Petrolub*            
   
>Der nächste Tipp?

12.03.2018 - Am 29.01. stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs von Fuchs Petrolub vor: "...ergibt sich an der Trendlinie eine interessante Einstiegsgelegenheit mit einer engen Absicherung." Der Einstieg gelang zum Kurs von 0,80 Euro am 05. Februar. Am 12. März wurde in der Long-Position ein Kursniveau von

Fazit: Wir haben in nur 2 Monaten +44,68% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


_Februar 2018: 8 von 9 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

08.12.2018 - Die Aktienmärkte waren zuletzt wenig überzeugend, der DAX hat seit dem Jahrsauftakt ordentlich an Wert abgegeben, so dass es sehr schwierig war, Gewinne zu erzielen. Unser aktueller Musterdepot-Auszug zeigt aber, dass wir auch in diesen Zeiten hochprofitabel sind: Von neun Positionen liegen acht Trades in der Gewinnzone! (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+38% Rendite mit Platin!*          
>Der nächste Tipp?

24.01.2018 - "... handelt es sich um eine saisonale Strategie, die in den letzten 30 Jahren kein einziges Mal einen Verlust hervorgebracht hat. Die Position wird dabei gestaffelt verkauft." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 20. Dezember 2017 zum Kursverlauf des Platinpreises. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: UV1CCV). Eingestiegen sind wir dann am 21. Dezember zum Kurs von 1,81 Euro.

Fazit: Nach knapp 4 Wochen wurde mit einem Teilgewinn von +38% erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Januar 2018: Ungebrochen erfolgreiches Derivate-Depot
 
   >Der nächste Tipp?

22.01.2018 - Und wieder glänzt unser Musterdepot mit fast ausschließlich positiven Trades! Trotz der zuletzt eher durchwachsenen Börsenphase ziehen unsere Depotwerte weiter an. Das Ergebnis: Von 10 Positionen liegen ingesamt acht in der Gewinnzone, wie der aktuelle Depotauszug vom 22. Januar 2018 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_Schnelle +58% Rendite mit Wacker Chemie!*                
>Der nächste Tipp?

27.12.2017 - Was für ein Trade! Am 11. Dezember stellte ich eine Strategie auf Wacker Chemie mit folgender Begründung vor: "Charttechnisch sieht es danach aus, als ob der Titel zu einem kurzfristigen Aufschwung aufbrechen kann." Der Einstieg gelang zum Kurs von 3,28 Euro am 12. Dezember.

Fazit: Wir haben in nur 3 Wochen +58,54% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+130% Gewinn in 10 Wochen mit Altria!*          
   
>Der nächste Tipp?

20.12.2017 - "Die Reaktion an der Börse ist überzogen, eine Gegenreaktion sollte die logische Folge sein.." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 04. Oktober 2017 zum Kursverlauf der Altria-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-g-Hebelzertifikat zum Kauf. Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 0,39 Euro.

Fazit: Nach knapp 10 Wochen wurde ein Gewinn von satten +130,77% erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+74,27% Gewinn mit steigender Rheinmetall-Aktie!*         
 
   
>Der nächste Tipp?

13.12.2017 - Ein ideales Timing habe ich mit der Strategie auf eine steigende Rheinmetall-Aktie bewiesen, die ich am 11.09.. vorgestellt habe: "... ist mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung zu rechnen." Der Einstieg gelang dann bereits am 13. September. Am 13. Dezember sind wir dann bei 2,30 Euro ausgestiegen.

Fazit: Wir haben in nur 3 Monaten +74,27% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Beachtliche +174% Rendite mit 3M!*           
   
>Der nächste Tipp?

04.12.2017 - En beachtlicher Trade! Am 14. September stellte ich eine Strategie auf eine steigende Aktie von 3M mit folgender Begründung vor: "Der Kurs hat aufgrund der genannten Einflussfaktoren noch ordentliches Potenzial gen Norden!" Der Einstieg gelang zum Kurs von 1,10 Euro.

Fazit: Mit 3M konnten wir in nur 3 Monaten einen Gewinn von +174,55% erreichen! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Beachtliche +79% Rendite mit Position auf Euro/Türkischer Lira!*    
   
>Der nächste Tipp?

30.11.2017 - Am 02. Oktober 2017 empfahl ich meinen Lesern ein Long-g-Hebelzertifikat auf den Euro im Verhältnis zur Türkischen Lira (WKN: VN47GZ). Hier mein Original-Text aus der damaligen Ausgabe: "Günstiger Einstiegsversuch!

Fazit: Wir haben in nur 8 Wochen +79,24% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_November 2017: Ungebrochen erfolgreiches Derivate-Depot
 
   >Der nächste Tipp?

08.11.2017 - Und wieder glänzt unser Musterdepot mit fast ausschließlich positiven Trades! Trotz der zuletzt eher durchwachsenen Börsenphase ziehen unsere Depotwerte weiter an. Das Ergebnis: Von 9 Positionen liegen ingesamt acht in der Gewinnzone, wie der aktuelle Depotauszug vom 08. November 2017 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+64% Rendite in 10 Wochen mit Short-Position auf den DAX!* 
    
>Der nächste Tipp?

06.09.2017 - "technische Lichtblicke in Sicht" titelte ich in der Ausgabe vom 28. Juni 2017 zum Kursverlauf des DAX. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: UW7VD5). Eingestiegen sind wir dann am 29. Juni zum Kurs von 10,01 Euro.

Fazit: Nach knapp 10 Wochen präsentierte sich ein Gewinn von satten +64,58%! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Schnelle +58 % Gewinn mit Long-Position auf Kupfer!*   
 
>Der nächste Tipp?

04.09.2017 - Ein interessanter Trade! Am 04. Juli stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kupferpreis vor. Der Einstieg gelang zum Kurs von 12,90 Euro. Am 04. September schlug die Position mit einem Gewinn von 58,45 Prozent zu Buche!.

Fazit: Wir haben in nur 8 Wochen +58,45% Gewinn erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+104% Rendite mit Long-Position auf Facebook!*       
 
>Der nächste Tipp?

21.06.2017 - Am 19. Dezember empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf Facebook (WKN: VZ72SY). Ich hatte bei der Empfehlung ein Kursziel von 130 Prozent Gewinn genannt.

Fazit: Nach etwa 6 Monaten wurde die erwartete Gewinnschwelle von +100% erreicht!*



_Juni 2016: Bis zu +128,07% Rendite im Depot!
   
 
>Der nächste Tipp?

19.06.2017 - Die Märkte präsentieren eine klare Aufwärtsbewegung in den letzten Wochen, so dass auch unsere Depotpositionen ordenltich an Wert gewinnen konnten. Die Long-Positionen auf Henkel oder Facebook notieren dabei deutlich im zweistelligen Kursbereich! Aber auch die anderen Positionen können erneut glänzen, wie der aktuelle Depotauszug klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):


_+57,31% Rendite mit steigender Telekom-Aktie!*        
 
>Der nächste Tipp?

15.06.2017 - Am 11. April empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf die Telekom-Aktie (WKN: CX3SP4). Hier ein Auszug meiner Analyse aus der damaligen Ausgabe: "Es deuten sehr viele Einflussfaktoren darauf hin, dass der Telekom ein entsprechender Anstieg bevorsteht."

Fazit: Von 2,10 auf 2,95 Euro in 2 Monaten. Leser, die dieser Empfehlung gefolgt sind, konnten einen Gewinn von +40,48% realisieren!*



_Schnelle +54,93% Rendite mit fallender Adidas-Aktie!*               >Der nächste Tipp?

10.11.2016 - Was für ein Trade! Am 14. Oktober stellte ich eine Strategie auf eine fallende Adidas-Aktie mit folgender Begründung vor: "Eine kurzfristige Übertreibung ist offensichtlich, eine entsprechende Korrektur die logische Konsequenz" Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,70 Euro. Am 10. November sind wir dann bei 4,40 Euro ausgestiegen.

Fazit: Wir haben in nur 4 Wochen +54,93% Gewinn realisiert! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Schnelle +61,41% Rendite mit Hang Seng Index!*              
>Der nächste Tipp?

20.12.2016 - Einen perfekten Einstieg habe ich mit der Strategie einen fallenden Kurs des Hongkonger Aktienindex bewiesen, die ich am 24.10. vorgestellt habe: "... dies ist immer ein Anzeichen für eine Übertreibung, auf die eine korrigierende Bewegung folgt!" Der Einstieg gelang zum Kurs von 3,68 Euro. Am 20. Dezember notiert der Kurs bereits bei 5,94 Euro (WKN: DL02U3).

Fazit: Wir haben in nur 6 Wochen +61,41% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Beachtliche +98,53% Rendite mit Kakao*               
>Der nächste Tipp?

12.12.2016 - Ein äußerst gutes Gespür habe ich mit der Strategie einen fallenden Kurs des Kakao-Preises bewiesen, die ich am 29.09. vorgestellt habe: "... ist mit einer saisonalen Abwärtsbewegung zu rechnen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 6,14 Euro. Bis zum 12. Dezember ist die Position auf einen Wert von 12,19 Euro ausgestiegen (WKN: VS2QYV).

Fazit: Wir haben in nicht einmal 3 Monaten +98,53% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_November 2016: 6 von 8 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

30.11.2016 - Nach einer wochenlangen Seitwärtstendenz war an den Aktienmärkten eigentlich kein Gewinn zu holen. Unser aktueller Musterdepot-Auszug zeigt aber, dass wir auch in diesen schwierigen Zeiten hochprofitable Trades vorgestellt hatten: Von acht Positionen liegen beachtliche sechs Trades deutlich in der Gewinnzone! (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_Teilgewinn: +54,93% Rendite mit Adidas*               
>Der nächste Tipp?

10.11.2016 - Ein ideales Timing habe ich mit der Strategie einen fallenden Kurs der Adidas-Aktie bewiesen, die ich am 12.10. vorgestellt habe: "... Sollte das Zwischentief von Mitte September unterschritten werden, droht gar ein etwas deutlicherer Rücksetzer." Der Einstieg gelang zum Kurs von 2,84 Euro. Am 10. November sind wir dann bei 4,40 Euro ausgestiegen (WKN: VN28KE).

Fazit: Wir haben in nur 3 Wochen +54,93% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


_Attraktive +45,53% Rendite mit Henkel*               
>Der nächste Tipp?

01.11.2016 - "In diesem Fall wäre von einer Fortsetzung der unterbrochenen Auf-wärtsbewegung auszugehen." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 30. Mai 2016 zum Kursverlauf der Henkel-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: UZ2XH2). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 2,57 Euro.

Fazit: Wir haben in 5 Monaten +45,53% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


_Rasche +45,96% Rendite mit Johnson & Johnson*              
>Der nächste Tipp?

08.08.2016 - Ein beachtlicher Trade! Am 07. Juni stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs von Johnson & Johnson mit dem damals "konservativen" Kursziel von 135 US-Dollar vor. Der Einstieg gelang zum Kurs von 10,80 Euro. Am 08. August 2016 stiegen wir bei 2,35 Euro aus! (WKN: CW9T8P).

Fazit: Wir haben in nur 2 Monaten +45,96% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


_+42,79% Rendite mit ThyssenKrupp*               
>Der nächste Tipp?

04.08.2016 - Am 05. Juli 2016 empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf ThyssenKrupp (WKN: PB3P5T). Hier mein Original-Text aus der damaligen Ausgabe: "Günstiger Einstiegsversuch! -ergibt sich bei der Aktie für die kommenden Wochen ein Kursziel in der Region um rund 29 Euro!.".

Fazit: Wir haben in nur 4 Wochen +42,79% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


_+31,58% Rendite mit Altria Group*               
>Der nächste Tipp?

27.07.2016 - Einen Top-Einstieg ist mir mit der Strategie einen steigenden Kurs der Altria-Aktie bewiesen, die ich am 18. April vorgestellt habe: "... Wir gehen daher davon aus, dass der Titel bald wieder zur alten Kraft zurück-kehrt..." Der Einstieg gelang zum Kurs von 1,33 Euro. Am 27. Juli sind wir dann bei 1,75 Euro ausgestiegen (WKN: XM9SDJ).

Fazit: Wir haben in nur 3 Monaten +31,58% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


_Schnelle +41,05% Rendite mit Rohöl*               
>Der nächste Tipp?

10.05.2016 - Was für ein Volltreffer! Am 13. April 2016 empfahl ich ein Long-Hebelzertifikat auf den Ölpreis der Sorte Brent (WKN: CW9NP9). Damals schrieb ich: "Eine solche Bewegung würde sich dann zu einem nach-träglichen Einstieg anbieten..." Der Einstieg gelang bei 6,48 Euro.

Fazit: Wir haben in nur 4 Wochen +41,05% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Schnelle +57% Rendite mit Leoni!*               
>Der nächste Tipp?

19.01.2016 - Ein ideales Timing habe ich mit der Strategie einen fallenden Kurs der Leoni-Aktie bewiesen, die ich am 21.12. vorgestellt habe: "... ist mit einer erneuten, sehr dynamischen Abwärtsbewegung zu rechnen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 0,76 Euro. Am 19. Januar sind wir dann bei 1,19 Euro ausgestiegen (WKN: HU1TDH).

Fazit: Wir haben in nur 3 Wochen +57,58% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Dezember 2015: 7 von 8 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

08.12.2015 - Die Aktienmärkte waren zuletzt eher uneinheitlich, so dass es sehr schwierig war, Gewinne an den Märkten zu erzielen. Unser aktueller Musterdepot-Auszug zeigt aber, dass wir auch in diesen Zeiten hochprofitabel sind: Von acht Positionen liegen alle sieben Trades in der Gewinnzone! (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+55% Rendite mit Applied Materials!*                
>Der nächste Tipp?

11.12.2015 - Die Aktie von Applied Materials war in den letzten Monaten wie ein Stein gefallen. Mein Trading-Setup zeigte mir bereits Mitte Oktober eine attraktive Ge-legenheit an:: "Mit dem bislang erfolg- reichen Test dieses Supports beginnen sich erste Kaufsignale zu offenbaren" schrieb ich daher am 20. Oktober Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,91 Euro. Am 11. Dezember sind wir dann bei 7,63 Euro ausgestiegen (WKN: UZ2M6Z).

Fazit: Wir haben in nur 7 Wochen +55,400% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+45% Gewinn mit Henkel!*            
   
>Der nächste Tipp?

06.12.2015 - Am 05.10. stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs der Henkel-Aktie vor: "Wir sehen nun die Chance, in der Nähe des Aufwärtstrends einen günstigen Einstieg bei überschaubarem Risiko zu wagen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 1,88 Euro. Am 05. November sind wir dann bei 2,74 Euro ausgestiegen (WKN: VZ7C4R).

Fazit: Wir haben in nur 2 Monaten +44,68% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Schnelle +57% Rendite mit Leoni!*                
>Der nächste Tipp?

19.01.2016 - Ein ideales Timing habe ich mit der Strategie einen fallenden Kurs der Leoni-Aktie bewiesen, die ich am 21.12. vorgestellt habe: "... ist mit einer erneuten, sehr dynamischen Abwärtsbewegung zu rechnen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 0,76 Euro. Am 19. Januar sind wir dann bei 1,19 Euro ausgestiegen (WKN: HU1TDH).

Fazit: Wir haben in nur 3 Wochen +57,58% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Dezember 2015: 7 von 8 Positionen im Plus!
 
   >Der nächste Tipp?

08.12.2015 - Die Aktienmärkte waren zuletzt eher uneinheitlich, so dass es sehr schwierig war, Gewinne an den Märkten zu erzielen. Unser aktueller Musterdepot-Auszug zeigt aber, dass wir auch in diesen Zeiten hochprofitabel sind: Von acht Positionen liegen alle sieben Trades in der Gewinnzone! (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+55% Rendite mit Applied Materials!*                
>Der nächste Tipp?

11.12.2015 - Die Aktie von Applied Materials war in den letzten Monaten wie ein Stein gefallen. Mein Trading-Setup zeigte mir bereits Mitte Oktober eine attraktive Ge-legenheit an:: "Mit dem bislang erfolg- reichen Test dieses Supports beginnen sich erste Kaufsignale zu offenbaren" schrieb ich daher am 20. Oktober Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,91 Euro. Am 11. Dezember sind wir dann bei 7,63 Euro ausgestiegen (WKN: UZ2M6Z).

Fazit: Wir haben in nur 7 Wochen +55,400% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+45% Gewinn mit Henkel!*            
   
>Der nächste Tipp?

06.12.2015 - Am 05.10. stellte ich eine Strategie auf einen steigenden Kurs der Henkel-Aktie vor: "Wir sehen nun die Chance, in der Nähe des Aufwärtstrends einen günstigen Einstieg bei überschaubarem Risiko zu wagen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 1,88 Euro. Am 05. November sind wir dann bei 2,74 Euro ausgestiegen (WKN: VZ7C4R).

Fazit: Wir haben in nur 2 Monaten +44,68% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

_September 2015: 8 von 8 Positionen klar im Gewinn!
 
   >Der nächste Tipp?

23.09.2015 - Die Aktienmärkte haben im August und September einen herben Einbruch erlitten. Nicht so unser Hebelzertifikate-Trader-Musterdepot! Das Ergebnis: Von acht Positionen liegen alle acht Trades in der Gewinnzone, wie der aktuelle Depotauszug vom 23. September 2015 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+78% Gewinn mit Alcoa!*            
   
>Der nächste Tipp?

05.10.2015 - Per Update stellte ich am 19. Mai eine Strategie auf einen fallenden Kurs der Alcoa-Aktie vor: "Wir halten hier einen Rücksetzer bis auf rund neun US-Dollar durchaus für denkbar, so dass sich ein Gewinnpotenzuial von rund 120 Prozent ergibt." Der Einstieg gelang zum Kurs von 2,90 Euro. Am 05. November sind wir dann bei 5,16 Euro ausgestiegen (WKN: HY7R6U).

Fazit: Wir haben in nur 4 Monaten +77,95% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

 

_Juni 2015: 10 von 11 Positionen im Gewinn!
 
   >Der nächste Tipp?

29.06.2015 - Der DAX hat seint dem Hoch im April rund 15 Prozent seines Wertes abgegeben. Unser Hebelzertifikate-Depot glänzt hingegen mit tiefgrünen Zahlen! Das Ergebnis: Von 11 Positionen liegen ingesamt zehn in der Gewinnzone, wie der aktuelle Depotauszug vom 29. Juni 2015 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+61% Gewinn mit Kaffee!*            
   
>Der nächste Tipp?

21.08.2015 - Ende Juli stellte ich eine Turnaround-Strategie auf den Kaffeepreis vor, da nun auch von der Saisonalität Kaufsignale zu erkennen waren: "In jedem Fall ist ein Trade auf Kaffee aufgrund der aktuellen charttechnischen Situation sehr attraktiv!" Der Einstieg gelang zum Kurs von 0,88 Euro. Am 21. Augustr sind wir dann bei 1,42 Euro ausgestiegen (WKN: VZ0347).

Fazit: Wir haben in nur 3 Wochen +61,36% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Beachtliche +135% Rendite mit Micron Technology!*          
>Der nächste Tipp?

14.07.2015 - "So rechnen wir mit einem Rückgang bis zum Zwischentief vom Herbst 2013 bei rund 16 US-Dollar." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 18. Mai 2015 zum Kursverlauf der Aktie von Micron Technology. Ich empfahl daher ein Short-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: PS1KEF). Eingestiegen sind wir dann kurz darauf zum Kurs von 0,65 Euro.

Fazit: Nach knapp 7 Wochen wurde ein Gewinn von satten +135,45% Rendite erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*


 

_April 2015: Ungebrochen erfolgreiches Derivate-Depot
 
   >Der nächste Tipp?

14.04.2015 - Und wieder glänzt unser Musterdepot mit fast ausschließlich positiven Trades! Trotz der zuletzt eher durchwachsenen Börsenphase ziehen unsere Depotwerte weiter an. Das Ergebnis: Von 9 Positionen liegen ingesamt sieben in der Gewinnzone, wie der aktuelle Depotauszug vom 14. März 2015 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_Schnelle +113% Rendite mit Allianz!*                
>Der nächste Tipp?

14.04.2015 - Was für ein Trade! Am 15. Februar stellte ich eine Strategie auf die Allianz mit folgender Begründung vor: "Charttechnisch sieht es danach aus, als ob der Titel zu einer weiteren Rekordjagd aufbrechen kann." Der Einstieg gelang zum Kurs von 2,17 Euro. Am 14. April sind wir dann bei 4,62 Euro ausgestiegen (WKN: UZ2M6Z).

Fazit: Wir haben in nur 9 Wochen +112,90% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+74% Gewinn in 11 Wochen mit Kuka!*          
   
>Der nächste Tipp?

14.04.2015 - "Mit dem Ausbruch ... ergibt sich nun ein Kursziel ... um 80 Euro." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 26. Januar 2015 zum Kursverlauf der Kuka-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: UZ2GQM). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 1,39 Euro.

Fazit: Nach knapp 11 Wochen wurde ein Gewinn von satten +74,10% Rendite erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+229% Gewinn mit steigendem DAX!*         
 
   
>Der nächste Tipp?

14.04.2015 - Ein beachtlicher Trade! Am 03. Januar stellte ich eine Strategie auf einen steigenden DAX mit dem damals "konservativen" Kursziel von 11.500 Punkten vor. Der Einstieg gelang zum Kurs von 10,80 Euro. Am 14. April 2015 notiert dieser mittlerweile bei 35,51 Euro!

Fazit: Wir haben in nur 11 Wochen +228,90% Gewinn erreicht! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_Beachtliche +110% Rendite mit Henkel!*           
   
>Der nächste Tipp?

14.04.2015 - Was für ein Trade! Am 30. September stellte ich eine Strategie auf einen fallenden DAX mit folgender Begründung vor: "Da auch von Seiten anderer Indikatoren die Verkaufs-signale zugenommen haben, sollte ein erneuter Test des Tiefs von Ende Juni nicht überraschen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,70 Euro. Am 15. Oktober sind wir dann bei 10,06 Euro ausgestiegen.

Fazit: Wir haben in nur 2 Wochen +114,04% Gewinn realisiert! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+88% Rendite in 13 Wochen mit Starbucks!*          
    
>Der nächste Tipp?

14.04.2015 - "Auf zu neuen Höhen" titelte ich in der Ausgabe vom 08. Dezember 2014 zum Kursverlauf der Starbucks-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: HV9829). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 1,91 Euro.

Fazit: Nach knapp 13 Wochen wurde ein Gewinn von satten +87,96% Rendite erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*

_März 2015: Erfahrung und Wissen zahlt sich aus!       
  
    
>Der nächste Tipp?


11.03.2015 - Erfahrung und Wissen zahlen sich eben doch an der Börse aus! Wir haben daher unseren Fähigkeiten vertraut und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Das Ergebnis: Von 17 Positionen liegt eine hinter unserem Einstiegsniveau zurück, dafür notieren beachtliche fünf Positionen im dreistelligen Gewinnbereich, wie der aktuelle Depotauszug vom 11. März 2015 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):

Hebelzertifikate-Depot

_+130% Rendite mit Long-Position auf Airbus!*       
 
>Der nächste Tipp?

11.03.2015 - Am 11. Februar empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf Airbus (WKN: VZ72SY). Ich hatte bei der Empfehlung ein Kursziel von 130 Prozent Gewinn genannt.

Fazit: Bereits nach 4 Wochen wurde die erwartete Gewinnschwelle von +130% erreicht!*



_Januar 2015: Bis zu +193,75% Rendite im Depot!
   
 
>Der nächste Tipp?

19.01.2015 - Die Märkte werden durch die Loslösung der Bindung des Franken an den Euro durchgerüttelt. Mein Hebelzertifikate-Depot kann in diesen schwankungsfreudigen Zeiten weiter an Wert zulegen. Vor allem die beiden Neuaufnahmen auf DAX und MDAX schießen in nur 3 Handelstagen um +43,89 bzw. um +20,07 Prozent nach oben! Aber auch die anderen Positionen können erneut glänzen, wie der aktuelle Depotauszug vom 19. Januar 2015 klar zeigt (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):


_+51% Rendite mit steigendem DAX!*                           >Der nächste Tipp?

20.10.2014 - Am 22. Oktober 2014 empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf den DAX (WKN: DG2DDB). Hier mein Original-Text aus der damaligen Ausgabe: "Es sollte nicht verwundern, wenn der DAX weiter rasch anziehen würde."

Fazit: Von 8,12 auf 12,30 Euro in 2 Monaten. Leser, die dieser Empfehlung gefolgt sind, konnten einen Gewinn von +51,5% realisieren!*



_Schnelle +114% Rendite mit fallendem DAX!*               >Der nächste Tipp?

15.10.2014 - Was für ein Trade! Am 30. September stellte ich eine Strategie auf einen fallenden DAX mit folgender Begründung vor: "Da auch von Seiten anderer Indikatoren die Verkaufs-signale zugenommen haben, sollte ein erneuter Test des Tiefs von Ende Juni nicht überraschen." Der Einstieg gelang zum Kurs von 4,70 Euro. Am 15. Oktober sind wir dann bei 10,06 Euro ausgestiegen.

Fazit: Wir haben in nur 2 Wochen +114,04% Gewinn realisiert! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+150% Rendite in 10 Wochen mit fallendem Euro!*              >Der nächste Tipp?

09.10.2014 - "Dabei wurde in der vergangenen Woche ... ein weiteres Verkaufssignal generiert." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 23. Juli 2014 zum Kursverlauf des Euro im Verhältnis zum US-Dollar. Ich empfahl daher ein Short-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: VZ1PCS). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 4,74 Euro.

Fazit: Nach knapp 10 Wochen wurde ein Gewinn von satten +150,0% Rendite erzielt! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+In nur 4 Wochen +68% Rendite!*                                   >Der nächste Tipp?

07.08.2014 - Was für ein Volltreffer! Am 10. Juli stellte ich ein Short-Zertifikat (WKN DZT09Z) auf den TecDAX mit folgender Begründung vor: "Es wird schwieriger, im TecDAX Einzelwerte zu finden, die man noch als einigermaßen fair bewertet betrachten kann...So steht der Kurs... vor einem Trendwendesignal..."

Fazit: Nach 4 Wochen ist mein erwartetes Kursziel erreicht worden und es ergab sich ein Gewinn von +68,6%!*



_Juni 2014: Bis zu +62% Rendite im Depot!                   >Der nächste Tipp?

26.06.2014 - Mein Hebelzertifikate-Depot steht auch aktuell gut da. Vor allem beim Intel-Trade hatte ich den richtigen Riecher. Das Long-Hebelzertifikat liegt nämlich momentan bei 62,50% Gewinn. Auch der FedEx-Trade liegt fast 11% im Plus. Sehen Sie sich selbst den gegenwärtigen Depot-Stand vom 25. Juni 2014 anhand des unteren Auszuges an (Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*):




_Schnelle +32% Rendite mit Öl-Hebelzertifikat!*              >Der nächste Tipp?

13.03.2014 - In der Ausgabe am 15. Januar habe ich ein Long-Hebelzertifikat auf Rohöl empfohlen (WKN: DX2GG9). Damals schrieb ich: "Sollten sich die Anzeichen verdichten, dass das weltweite Konjunkturwachstum weiter an Fahrt gewinnt, dürfte auch der Ölpreis den einen oder anderen Kaufimpuls erfahren..." Der Einstieg gelang zum Kurs von 10,58 Euro. Am 12. März sind wir dann bei 13,99 ausgestiegen.

Fazit: Wir haben in nur 8 Wochen +32,2% Gewinn realisiert! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+38% Rendite in 2 Wochen mit ThyssenKrupp!*              >Der nächste Tipp?

25.09.2013 - "Trendbruch in Kürze?... interessante Einstiegsgelegenheit mit attraktivem Verhältnis von Chance zu Risiko." Das schrieb ich in der Ausgabe vom 11. September 2013 zur ThyssenKrupp-Aktie. Ich empfahl daher ein Long-Hebelzertifikat zum Kauf (WKN: HV975N). Eingestiegen sind wir dann zum Kurs von 4,74 Euro.

Fazit: Nach nur 2 Wochen steht der Trade jetzt schon bei satten +38,6% Rendite! Wichtig: Diese Anlage ist mit hohen Risiken behaftet.*



_+In nur 4 Wochen +61% Rendite!*                                   >Der nächste Tipp?

20.06.2013 - Wieder ein neuer Treffer! Das Long-Hebelzertifikat auf das EUR/ZAR-Währungspaar (WKN: DX2DLS) empfahl ich am 21. Mai 2013. Damals schrieb ich in der Ausgabe: "Aus technischer Sicht ergibt sich kurzfristig ein Kursziel in der Region um 13,40 ZAR, das in den kommenden Wochen erreicht werden sollte... Kurschance: +60%".

Fazit: Nach 4 Wochen ist mein erwartetes Kursziel bereits übertroffen! Denn aktuell steht der Trade schon bei +61,8% Gewinn!*



_+130% Rendite mit Berkshire Hathaway!*                          >Der nächste Tipp?

16.05.2013 - Am 19. März 2012 empfahl ich meinen Lesern ein Long-Hebelzertifikat auf Berkshire Hathaway (WKN: BP1U1A). Hier mein Original-Text aus der damaligen Ausgabe: "Ausbruch aus Konsolidierung! - Wir gehen nach dem jüngsten Überwinden des Widerstands von weiter steigenden Notierungen aus..."

Fazit: Von 2,61 auf 6,01 Euro in 14 Monaten. Leser, die dieser Empfehlung gefolgt sind, stehen aktuell bei +130,3% Gewinn!*



_+242% in 10 Wochen mit EUR/JPY!*                                  >Der nächste Tipp?

30.01.2013 - Was für ein Volltreffer! Am 21. November 2012 empfahl ich ein Long-Hebelzertifikat auf das EUR/JPY-Währungspaar (WKN: DZD1UT). Damals schrieb ich: Mittelfristiger Abwärtstrend überwunden!...Wir halten eine Fortsetzung der freundlichen Tendenz für möglich..." Der Einstieg gelang bei 5,35 Euro.

Fazit: Nach nur 10 Wochen haben meine Leser sensationelle +242,4% Gewinn erreicht!*



_Geld verdoppelt mit Silber!*                                                >Der nächste Tipp?

01.10.2012 - In der Ausgabe am 25. Juni 2012 habe ich ein Long-Hebelzertifikat auf Silber empfohlen (WKN: DZ8X9A). Denn ich ahnte: Silber steigt! Der Kauf erfolgte dann zum Kurs von 4,63 Euro. Und dann ist das passiert: Kursexplosion bei Silber! Im Hinblick auf die Gefahr eines Rücksetzers sind wir dann am 26. September bei 9,40 Euro ausgestiegen.

Fazit: Leser, die dieser Empfehlung gefolgt sind, haben jetzt +103% Gewinn SICHER in der Tasche. Innerhalb von nur 3 Monaten!*



_Juli 2012: Bis zu +100% Rendite im Depot!*                  >Der nächste Tipp?

01.08.2012 - Ein ständiges Auf und Ab im DAX "dank" der Euro-Krise. Aber nicht so bei meinem Depot! Aktuell sind alle (!) Positionen im Plus. Denn zuletzt habe ich wieder einige Volltreffer gelandet: +100% mit Coca-Cola, +73% mit EUR/GBP, +44% mit AT&T... sehen Sie selbst den aktuellen Depot-Auszug vom 30. Juli 2012 an:



_Mit Starbucks +99% SICHER in der Tasche!*                     >Der nächste Tipp?

14.05.2012 - Ich wusste: Starbucks steht vor dem Ausbruch. Am 31.Oktober 2011 empfahl ich meinen Lesern deshalb ein Long-Hebelzertifikat auf Starbucks (WKN: AA3A2C). In der Ausgabe schrieb ich damals: "Sollten nun die Quartalszahlen gut ausfallen, dürfte der Titel seine Anfang des Jahres unterbrochene Aufwärtstendenz sicherlich wieder aufnehmen..."*

Fazit: Kursexplosion von 0,98 bis auf 1,95 Euro. Das sind unterm Strich +99% in 6 Monaten. SICHER in der Tasche.



_+152% in 10 Wochen dank Apple-Hebelzertifikat*           >Der nächste Tipp?
       

10.05.2012 - Der Apple-Boom nimmt kein Ende. Daher empfahl ich am 9.1. das Long-Hebelzertifikat (WKN: DE3534) auf Apple. "Der Anstieg der Apple-Aktie alleine in den vergangenen drei Jahren ist durchaus beeindruckend. Und dennoch ist die Aktie im Hinblick auf die wachsenden Gewinne aktuell nicht zu teuer bewertet…" schrieb ich meinen Lesern in der Ausgabe. Der Einstieg erfolgte dann bei 8,85 Euro.*

Fazit: +152,8% Gewinn in 10 Wochen am 20.3.2012.



_EUR/GBP: In nur 8 Wochen Geld verdoppelt!*                >Der nächste Tipp?
       

09.01.2012 - Das Short-Hebelzertifikat auf das EUR/GBP-Währungspaar (WKN: DZ5D49) empfahl ich am 16.11.2011. Denn ich ahnte, dass der Euro gegenüber dem Britischen Pfund weiter fallen wird. Der Einstieg erfolgte wenige Tage später bei 3,79 Euro. Und am 9. Januar, also gerade eben erst, steht das Hebelzertifikat schon bei 7,43 Euro *!

Fazit: Das Jahr 2012 hätte für mich und meine Leser gar nicht besser starten können: +96,04% * in nur 8 Wochen.



_Trotz DAX-Crash: +82% Gewinn in nur 4 Tagen!*              >Der nächste Tipp?
       

20.09.2011 - +82% mit dem DAX sicher in der Tasche... in nur 4 Tagen *! Und so ist es passiert: Das Long-Hebelzertifikat auf den DAX (WKN: BN3DS9) habe ich am 12.09.2011 empfohlen. Damals schrieb ich: "...der DAX ist heute kurzfristig unter die Marke von 5.000 Punkten gefallen, konnte sich aber im Anschluss deutlich erholen. wir gehen daher davon aus, dass dies die Grundlage für eine technische Erholung darstellt". Den Verkauf habe ich am 16.09. empfohlen.
Fazit: +82,78% in nur 4 Tagen*. Ein Gewinn, den uns keiner mehr nehmen kann *!



_Von 3,58 auf 5,95 Euro in nur 3 Wochen!*                       _>Der nächste Tipp?
       

27.04.2011 - Beim aktuellen Short-Trade auf Baumwolle (WKN: CK0KQA) hatte ich wieder mal den richtigen Riecher! Denn in der Ausgabe vom 31. März 2011 schrieb ich: „So deuten jüngste Nachrichten darauf hin, dass nicht nur die US-Farmer die Anbauflächen aufgrund der Preisexplosion der letzten Monate deutlich ausweiten. Damit sollte sich die aktuelle Rally allmählich dem Ende neigen."
Fazit: Der Trade ging am 6. April auf (Kurs: 3,58 EUR). Damit stehen ich und meine Leser aktuell bei einem Gewinn von +66%* in nur 3 Wochen!*



_Hebelzertifikate-Depot 2011: 602% Gewinn!*                  _>Der nächste Tipp?

14.01.2011 - Das Jahr 2011 fängt für mich und meine Leser gut an: 602% (kumulativ)* sind meine Musterdepot-Werte insgesamt im Plus, nur 1 Wert ist leicht im Minus. Das ist der aktuelle Stand vom 12. Januar 2011. Bilden Sie auch ab sofort mein Depot bzw. meine Hebelzertifikate-Empfehlungen 1 zu 1 nach und machen die gleichen Gewinne wie ich? Hier der originale Depot-Auszug:


_+224% Gewinn mit Fiat Long in nur 3 Monaten*            _>Der nächste Tipp?
       

10.01.2011 - Schon wieder ein Volltreffer für mich und meine Leser! Diesmal mit dem Long-Hebelzertifikat auf Fiat (WKN: CM6U8W). In der Ausgabe vom 30. September 2010 schrieb ich: „Charttechnisch sieht der Titel aktuell sehr erfolgversprechend aus, da der Kurs zuletzt aus einer mittelfristigen Konsolidierungsphase im Form eines Dreiecks nach oben ausbrechen konnte... Kurschance: +275%*"

Fazit: Mit einem Gewinn von +224%* ist mein damaliges Kursziel nach gut 3 Monaten schon fast erreicht.



_+222%* mit EUR/USD, +148%* mit Silber usw.                _>Der nächste Tipp?

11.10.2010 - Seit 8 Jahren vertrauen Tausende Leser Deutschlands erstem Hebelzertifikate-Musterdepot. Aktuell sind von 14 Depot-Positionen 12 im PLUS (Stand: 11.Oktober 2010)! Wollen Sie bei den nächsten Erfolgen selbst dabei sein oder weiter ängstlich an der Seitenauslinie stehen bleiben und die Gewinne verpassen?


_Depot-Explosion: Aktuell 482%* GEWINN!                      _>Der nächste Tipp?

01.07.2010 - Wahnsinn! 482%* sind meine Musterdepot-Werte insgesamt im PLUS. Das ist der aktuelle Stand von Ende Juni 2010! Wann bilden Sie endlich mein Depot bzw. meine Hebelzertifikate-Empfehlungen 1 zu 1 nach? Hier der originale Depot-Auszug:


_Erfolge im Sommer 2010: +77%* mit Gold usw.           _>Der nächste Tipp?

14.06.2010 - Wann bilden Sie mein erfolgreiches Hebelzertifikate-Musterdepot endlich nach? Denn von den 9 Depot-Positionen sind aktuell 8 deutlich im Plus! Mit dem Hebelzertifikat auf Gold (WKN: BN3Z6M) konnten meine treuen Leser Ihr Geld schon fast verdoppeln!... Hier als BEWEIS der Original-Auszug meines Musterdepots vom 14.Juni 2010:

>>> weitere Erfolge hier

 

Hebelzertifikate-Trader Abo: Einführungs-Rabatt bis 29.2.2024
Jetzt testen und 104,50 EUR sparen!!


104,50,- EUR SPAR-AKTION:

Wer bis 29.2.2024 den Hebelzertifikate Trader abonniert, erhält den PDF-Report "Schnellkurs Hebelzertifikate" und 4 weitere PDF-Bücher im Wert von 104,50 EUR GRATIS dazu.




UW7VD5
(*) Die aufgeführten Gewinne wurden in der Vergangenheit erzielt. Zukünftige Entwicklungen bringen sehr hohe Risiken mit sich.